Haus im Schloßpark - Pflegeheim für alte Menschen, auch für demenziell Erkrankte geeignet


Der 2008  komplett sanierte und umgebaute Nordflügel des Schlosses Georgenthal
wurde ein Pflegeheim für alte Menschen und ist ebenso für demenziell erkrankte Menschen geeignet.
Mit seinen 22 Plätzen hat das Haus einen sehr familiären Charakter zu bieten.
Das therapeutische Konzept ist auf eine spezielle Förderung und Betreuung von
demenzerkrankten Menschen ausgerichtet, für die aufgrund der Schwere
der Behinderung bzw. ihrer Verhaltensproblematik ein Leben außerhalb
eines Heimes nicht mehr möglich ist.

Haus im Schloßpark

[Die Außenanlagen im Schloßpark laden zum Verweilen an frischer Luft ein]

Das Gebäude wurde architektonisch auf die Bedürfnisse demenzkranker Menschen ausgerichtet.
Das Heim bietet eine angemessene Betreuungsumgebung und entspricht dem neuesten
Erkenntnisstand. Zum angenehmen Wohnklima tragen der weiträumige Innenpark sowie die
unmittelbare Lage am Kurpark bei.

schlosspark_zimmer.jpg 

Das Haus gewährt den Bewohnern Unterkunft in zwei Wohnbereichen à 11 Plätze auf drei Etagen. Für unsere Bewohnerinnen und Bewohner stehen 22 Einzelzimmer mit Dusche/ WC zur Verfügung.

Haus im Schloßpark 

[Foto: Aufenthaltsraum im Haus im Schloßpark]




Jede Wohngruppe hat einen eigenen Speise- bzw. Aufenthaltsbereich und ein Pflegebad.


Im Dachgeschoß befindet sich der Therapiebereich für tagesstrukturierende Maßnahmen.
Alle Zimmer verfügen über ansprechenden Wohnkomfort und sind mit modernen Pflegemöbeln und Technik ausgestattet. Natürlich steht es dem Bewohner frei, kleinere persönliche Möbelstücke, wie Bilder, Fernseh- und Radiogeräte und Sessel mitzubringen.


 

Therapeutische Arbeit mit dementen Menschen


Tagesstruktuierende Maßnahmen und Freizeitangebot


Grundsätzlich ist die Teilnahme an den Angeboten freiwillig, flexibles und individuelles Planen unumgänglich.


Unsere gruppentherapeutischen Maßnahmen

•    Bewegungstherapie
•    Musiktherapie
•    Gedächtnis-, Konzentrations- und Realitätsorientierungstraining im Rahmen der
      psychosozialen Therapie
•    Kreatives Gestalten
•    Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
•    Gesellschaftsspiele unterschiedlicher Art
•    Sprach- bzw. Gesprächstherapie
•    Spaziergänge, Rollstuhlfahrten

Unsere einzeltherapeutischen Maßnahmen

  • Logopädische und krankengymnastische Übungen in Absprache mit den Fachkräften
  • Einzeltherapien für demenzerkrankte Bewohner
  • Spezielle Reha- und Fördermaßnahmen


Unsere Freizeitangebote

  • Festlichkeiten, wie Sommerfest, Weihnachts- und Geburtstagsfeiern
  • Veranstaltungen außerhalb der Einrichtung wie Feiern der Behindertenhilfe,
    Feste im Ort und in verschiedenen Einrichtungen
  • Veranstaltungen in der Einrichtung, wie Tanznachmittage, Diavorträge, Musikveranstaltungen
  • Individuelle Ausflüge, Tagesausflüge
  • Sportliche Aktivitäten


Hinzu kommen Angebote im Rahmen des Betreuungskonzeptes und Sozialarbeit.

 

 

 

 

 



 Pflegestufe

 Pflegesatz

Unterkunft

Verpflegung

Investitionskosten-
anteil
Gesamtentgelt/
Tag
     
   
 I  40,62 €

18,46 € 

4,07 €

15,25 €
78,40 €
 II  56,90 €

        18,46 €

4,07 €

15,25 €
94,68 €
 III  77,25 €

       18,46 €

4,07 €

15,25 €
115,03 €

Kosten mtl.:

   
   
Pflegestufe
mtl. Gesamt
Kassenanteil


Eigenanteil
 
I
2.384,93 €
1.064,00 €

1.320,93 €
 
II
2.880,17 €
1.330,00 €

1.550,17 €
 
III
3.499,21 €
1.612,00 €

1.887,21 €
 

<< zurück <<
Copyright 04.2008 www.fenner-com.de